Startseite    
Events / Spiele    
Stockbahn - Sport    
Stockbahn - Youngster    
Berichte    
Bildergalerie    
Impressum    

Berichte

 
Name: Männerausflug
Datum: 18.07.2008
Beschreibung: Männer der Rot-Weiss-Austria auf Wochenendtrip
 
Männer der Rot-Weiss-Austria auf Wochenendtrip

Was in Vereinen anderorts völlig untypisch, ist bei der Rot-Weiss-Austria Erkenbrechtsweiler längst Tradition: Ein Ausflug nur der männlichen Mitglieder. Im letzten Jahr genossen die Vereins-Damen ihren eigenen Ausflug, heuer steuerten die Männer nach Lienz/ Ost- Tirol – in die Heimat von Stockbahn- Leiter Josef Wandaller. „Pepi“ und sein Bruder „Fredi“ bereiteten ein Programm für Sport und Seele.
Nach dem herzigen Empfang der Senior-Chefin „Hedi“ der Pension Stöcklmühle in Oberdrauburg konnten gemütlich die Zimmer bezogen werden. Gut, daß der 17- köpfige Troß bereits um 5:40 losgefahren war, denn dicker Reiseverkehr auf der A8 ließ die Fahrt in die Länge ziehen. Der „Vereinseigene“ Busfahrer Erich Flammer wählte aber eine landschaftlich herrliche Route über Kufstein, Kitzbühl, Felbertauern, sodaß während der 8-stündigen Fahrt die österreichische Alpenlandschaft genossen werden konnte. Auch hatte man nach Ankunft genügend Zeit um sich fit zu machen für die anstehende erste sportliche Aufgabe des Wochenendes. Beim abendlichen Stockschiessen wählte man keinen geringeren Gegner als den amtierenden Kärnter Meister EC Dellach im Drautal, die gerade ihr Training abhielten. In deren Reihen auch noch der Österreichische Meister im Zielschiessen, so konnten die Niederlagen kaum höher ausfallen. Doch das Stockschiessen galt eh nur als „Aufwärmphase“ für den „heißen Samstag“.


Die wanderlustigen Männer der Rot-Weiss-Austria am Ausgangspunkt ihrer Wanderung: Die Faschingsalm in 1650m Höhe

Der Berg ruft! Gleich nach dem Frühstück war von den Wandallers eine Wanderung ins Hohensteiner Gebirge geplant. Feste Wanderschuhe und gute Kondition waren gefragt, hatte doch die Truppe eine Abzweigung zu früh genommen. So mutierte die ehemals geplante geruhsame Wanderung von der Faschingsalm (1680m Höhe) zum Steinermandl (2050m) zur ausgewachsenen Klettertour mit „Atemnot-Charakter“.


Hinauf in die Wolken. Die Wanderung führte, über einen kleinen, aber nicht unbedeutenden Umweg, hinauf aufs Steinermandl (Zettelfeld) in 2050m Höhe.

Die herrliche Aussicht über Lienz und dem Drautal, in Augenhöhe mit den Lienzer Dolomitengipfeln entschädigte die Strapazen.



Die gute Jausen auf den Almhütten tat das Seinige dazu. Die Lienzer Innenstadt sahen nur die Wenigen, die von vornherein auf die Alpentour verzichteten. Doch die Zettersfeld- Gondelbahn sorgte auch für diese dazu, daß sie die weitläufige Tallandschaft, umringt mit den aufbäumenden Gebirgen von oben geniessen konnten.
Der Samstag Abend ließ die Seele baumeln, die Spielkarten klopfen (Psst), das herrliche und überaus üppige Essen geniesen, ehe es am Sonntag vormittag zur Verabschiedung kam. Die Rückfahrt fand aber nicht ohne einen Zwischenstop in einer Schinken- Räucherei statt. Eingedeckt mit feinem Osttiroler Schinken und Speck lief der Verkehr auf der Rückfahrt wesentlich besser. Ein Augsburger Kleingarten- Vereinsheim sollte der Ausklang des dreitägigen Männerausfluges werden. „Austria-Fredi“ spielte zu gemütlichen Runden auf, man wollte eigentlich gar nicht mehr in den Bus...
Kontakt: Vorstand@rw-austria.de